birklehof internat freiburg profil

„Löten … Platine einbauen … läuft.“

Individuelle Stärken entwickeln. Gezielt Grenzen suchen und überwinden. Sich austesten – ob intellektuell, musisch oder sportlich. In unserer Profilstufe für die Klassen 8 bis 10 ist genau das möglich. Denn hier beschäftigen sich die Schülerinnen und Schüler intensiv mit ihrem gewählten Profil – Musik und Kunst, Naturwissenschaft und Technik sowie Sprachen. Direkt ab der 8. Klasse.

Birklehof Selbstständigkeit
Erziehung zur Selbständigkeit

Gleichzeitig lernen sie, größere Herausforderungen zu meistern. Etwa, indem sie an Wettbewerben wie „Jugend forscht“ oder „Jugend musiziert“ teilnehmen. Dabei messen sie sich mit Gleichaltrigen und erfahren, wie man am besten mit „Stresssituationen“ umgeht – aber auch mit Erfolg bzw. Misserfolg. Wer etwa musisch begabt ist, kann die weltweit anerkannten Musikprüfungen des ABRSM (Associated Board of the Royal Schools of Music) ablegen.

Von Plus-MINT bis habla español – alles geht

Besonders Begabte können sich ab Klasse 9 in unserem Talentförderungsprogramm Plus-MINT weiterentwickeln und nach Herzenslust experimentieren. Nicht zuletzt mit ihrem Können. Wem wiederum die Sprachen liegen, der kann in den Klassen 8 bis 10 als 3. Fremdsprache Spanisch als 4-stündiges Kernfach dazu wählen.

Bewusster Start in den Tag

Jeden Montag werden in der Schulversammlung wichtige Themen vorgetragen, gemeinsam gesungen und begeistert musiziert. An einigen Tagen findet das selbstorganisierte Lernen morgens statt, an anderen abends – Letzeres heißt bei uns dann Studienzeit. Selbstverständlich werden diese Stunden von Lehrerinnen und Lehrern begleitet. 

Raum zum Sich-Ausprobieren: die Birklehofstunden

Bei aller individueller Entfaltung wird in der Profilstufe aber auch der Teamgeist trainiert. Bei unseren beliebten Mountainbike-Touren genauso wie beim Bouldern in der Birklehof Kletterhalle. Das Internat Birklehof bietet zudem viele andere Sportarten, die für den nötigen Ausgleich zur Kopfarbeit sorgen.

Birklehof lernen
Birklehof Unterkunft
Dienste: die etwas andere intellektuelle Herausforderung

Verantwortung zu übernehmen, Engagement lernen, Gemeinschaft mitgestalten. In unseren Diensten üben sich die Schülerinnen und Schüler der Profilstufe darin, für etwas einzutreten. Viele von ihnen übernehmen sogar gleich mehrere Dienste. Hier lernen sie nicht nur Hilfsprojekte kennen, sondern führen auch eigene Hilfsaktionen durch. Und im akademischen Dienst, kümmern sich die älteren Schülerinnen und Schüler um die jüngeren aus der Orientierungsstufe.

Zimmer mit Aussicht

Die Jungen und Mädchen der Profilstufe leben getrennt in verschiedenen Häusern. Aber immer mit Ausblick auf den hügeligen Campus. Hier können sie sich mit ihrer Zimmernachbarin oder ihrem Zimmernachbarn zurückziehen, austauschen oder auch mal Fünf gerade sein lassen. Der Gemeinschaftsraum bietet wiederum Raum für Begegnungen und Austausch. Wer etwas auf dem Herzen hat, kann sich entweder mit seiner oder seinem Hauserwachsenen beraten oder die Mentorin bzw. den Mentor zurate ziehen.