naturwissenschaften mobil
Naturwissenschaft & Technik

Manche Experimente sind spannender als ein Krimi.

Kaum etwas entwickelt sich so rasant wie die Technik. Daher können wir im Alltag nur schwer mit ihr Schritt halten. Damit das trotzdem gelingt, ist von unseren Schülerinnen und Schülern heute und in Zukunft ein hohes Maß an Urteilsvermögen und Entscheidungsfähigkeit gefordert.

Birklehof Naturwissenschaften

Im Unterricht für Naturwissenschaft und Technik – im naturwissenschaftlichen Profil kurz NwT genannt – behandeln die Schülerinnen und Schüler in dem 4-stündigen Kernfach Umwelt- und Ressourcenfragen, die unsere Gesellschaft bewegen.

Wissen gekonnt vernetzen

Was sie im NwT-Unterricht am Birklehof lernen, vernetzen unsere naturwissenschaftlich begeisterten Jugendlichen mit anderen Fachbereichen und vertiefen so ihr Wissen. Dadurch können sie in ihren Tertialsarbeiten neue und kreative Lösungsansätze entwickeln und praktisch umsetzen.

Entscheidend, um zu persönlichen Erkenntnissen zu gelangen: Die Verknüpfung gesellschaftlicher, ökonomischer und ökologischer Gesichtspunkte mit naturwissenschaftlichem Fachwissen. Hinzu kommt noch die Kreativität jeder und jedes einzelnen. So gerüstet können unsere Schülerinnen und Schüler fundierte Entscheidungen treffen und mündig mit Technik umgehen.

Plus-MINT

So manchen kann nichts kryptisch genug sein.

Das lässt jedes Forscherherz höher schlagen: Automobilindustrie, Feinmechanik, Medizintechnik, Chemie und Informatik – alles geballt in Baden-Württemberg. Das sind allerdings nur einige der Bereiche, in denen sich unsere jungen Nachwuchstalente später austoben können. Vorausgesetzt, sie erweisen sich als herausragend.

Viel Raum für Tüftler und Zahlenjongleure

Mit seinem MINT-Talentzentrum bietet die Schule Birklehof besonders talentierten Schülerinnen und Schülern viel Raum zum Forschen und Lernen. Und zwar, indem wir in den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik inspirierende Begegnungen schaffen und unsere Tüftler vor echte Herausforderungen stellen – schulisch wie außerschulisch. Von der 9. Jahrgangsstufe bis zum Abitur werden die Schülerinnen und Schüler des plus-MINT-Zugs im Rahmen eines Stipendiums gefördert.

Zusätzlich zur MINT-Talentförderung nehmen die Schülerinnen und Schüler am Unterricht des Gymnasiums Birklehof teil. Darüber hinaus fördern wir sie durch das riesige Internatsangebot in der Entwicklung ihrer gesamten Persönlichkeit. Ganz individuell. Außerdem können sich unsere Birklehoferinnen und Birklehofer in Schüler-Wettbewerben mit anderen Schulen messen.

Naturwissenschaften Birklehof
GK Unterricht Birklehof
Her mit dem Nachwuchs

Plus-MINT ist ein Zusammenschluss von führenden Internatsschulen in Deutschland. Unser gemeinsames Ziel ist es, qualifizierten Nachwuchs für die Forschung und Industrie zu bilden und so dem drohenden Fachkräftemangel in der deutschen Wirtschaft entgegenzuwirken.

Der Verein zur MINT-Talentförderung e. V. ist ein Zusammenschluss aus den Internaten Louisenlund in Güby an der Schlei, St. Afra in Meißen, Landesschule Pforta in Naumburg (Saale) sowie der Schule Birklehof in Hinterzarten im Schwarzwald. Gefördert wird das Projekt durch Unternehmen der Industrie sowie den VDI.

Ohne unsere Unterstützer und Förderer könnten wir das plus-MINT-Programm nicht in dem Maße auf die Beine stellen, wie wir das jetzt tun. Dafür möchten wir uns herzlich bei Ihnen bedanken:

Seit dem Schuljahr 2017/18 erhält eine Schülerin das „Gisela und Erwin Sick plus-MINT Stipendium“.

Seit 2018 unterstützt die „Josef Wund Stiftung gemeinnützige GmbH“ plus-MINT in der Finanzierung von Stipendien.

Seit dem Schuljahr 2017/18 erhält ein Schüler das vom Wirtschaftsverband Industrieller Unternehmen Baden e. V. (wvib) orchestrierte gemeinsame „Stipendium der Schwarzwald AG“.

Weitere Unterstützer und Förderer des plus-MINT Programms:

Irina Küsters ist Leiterin des Talentzentrums am Birklehof. Sie beantwortet gerne Ihre Fragen zu Plus-MINT. Sie erreichen Frau Küsters unter Tel. +49 7652 122-515 oder per E-Mail.