Das private Gymnasium Schule Birklehof e. V. ist staatlich anerkannt und richtet sich nach den Bildungsplänen und der Versetzungsordnung des Landes Baden-Württemberg. Das Abitur legen die Schülerinnen und Schüler gemäß den Bedingungen des baden-württembergischen Zentralabiturs ab.


 

Orientierungsstufe

orientierungsstufe
In den Klassen 5 bis 7 lernen unsere Schülerinnen und Schüler im Klassenverbund und haben ihre festen Klassenzimmer. Der Start in den Schultag wird am Birklehof bewusst gestaltet. In der montags stattfindenden Schulversammlung werden wichtige Themen vorgetragen, es wird musiziert und gesungen. An allen anderen Schultagen starten unsere jüngsten Schülerinnen und Schüler mit dem Silentium, einer Ruhearbeitsstunde, in der Lernziele definiert und der Studienordner geführt wird. So lernen schon die Jüngsten, selbständig zu arbeiten und sich an Zielen zu orientieren. Beim wöchentlichen Studientag haben die Jungen und Mädchen Gelegenheit, interessante Themen zu vertiefen und Praxiswissen aus erster Hand zu erhalten. Wir planen hierzu Exkursionen und laden Experten an den Birklehof ein. Mit unserem vielfältigen Sport- und Bewegungsangebot wie der Spielstunde oder dem Outdoor-Erlebnissport haben die Kinder der Orientierungsstufe ausreichend Zeit und Raum zum Toben und Spielen.

Jungen und Mädchen der Orientierungsstufe leben gemeinsam im Unterhaus miteinander. Wir geben ihnen damit einen eigenen Raum und die Geborgenheit, die sie für ihre altersgerechte persönliche Entwicklung benötigen.


 

Profilstufe

profilstufe

Mit dem Eintritt in das Erwachsenenalter werden die Jugendlichen zunehmend selbständiger und möchten sich individuell entfalten. Sie machen sich auf die Suche nach ihren Talenten und suchen Grenzerfahrungen, um sich selbst zu spüren. Diese Erfahrungen bieten wir im körperlich orientierten Bereich des Sports, mit ausgesuchten Sportangebote im Unterricht oder am Wochenende. Beliebte Events wie Mountainbike-Touren oder Bouldern in der Kletterhalle schaffen nicht nur körperliche Herausforderungen, sondern fördern auch den Teamgeist.

In den Bereichen Musik sowie Naturwissenschaft und Technik haben talentierte Jungen und Mädchen die Chance an Wettbewerben teilzunehmen und messen sich auf diesem Weg mit Gleichaltrigen. Ab Klasse 8 wählen die Schülerinnen und Schüler Profilfach. Am Birklehof stehen ihnen fast alle Möglichkeiten offen: sie wählen zwischen dem künstlerisch-musischen, dem sprachlichen und dem naturwissenschaftlichen Profil. Im naturwissenschaftlich-technischen Bereich besonders begabte Schülerinnen und Schüler können ab Klasse 9 an unserem Talentförderungsprogramm Plus-MINT teilnehmen. Musisch Begabte können die weltweit anerkannten Musikprüfungen des ABRSM ablegen. Unsere Profile im Detail:


 

Kursstufe

kursstufe
Die Kursstufe ist geprägt von dem Ziel, das bestmögliche Abitur zu erlangen. In den letzten zwei Jahren ihrer Schulzeit werden die Schülerinnen und Schüler nicht nur fachlich auf das Abitur vorbereitet, sondern erlernen gleichzeitig wissenschaftliche Arbeitsweisen, die sie auf ein Hochschulstudium vorbereiten.

Wie es nach dem Abitur weitergehen soll entscheidet sich in diesen zwei Jahren, in denen wir uns intensiv mit unseren Schülerinnen und Schülern bezüglich ihrer Berufs- und Lebenswünsche auseinandersetzen und sie umfassend beraten. Trotz der intensiven Lernphase, nehmen unsere Schülerinnen und Schüler weiterhin an den AG´s und Diensten teil und leisten ihren Beitrag zu einer intakten Schul- und Internatsgemeinschaft.

In der Kursstufe wird nicht nur fürs Abi gepaukt, sondern auch ein Ausgleich in anderen Bereichen geschaffen, damit Bildung mit allen Sinnen stattfinden kann:
Bei den Round Square-Konferenzen schnuppern die Jungen und Mädchen internationale Luft, sie lernen große Veranstaltungen zu organisieren, diskutieren und debattieren in englischer Sprache und tauschen sich länderübergreifend zu bildungspolitischen Themen aus. Im sozialen Bereich, bei den AG´s und Diensten übernehmen sie mehr Verantwortung und machen erste Führungserfahrungen.  

 


Was alle Stufen verbindet

Ganzheitlicher Ansatz

Die pädagogische Arbeit am Gymnasium Birklehof unterstützt die Kinder und Jugendlichen dabei, ihre Stärken und Potenziale zu entdecken und zu entfalten. Musikalische, künstlerische und sportliche Betätigungen nehmen einen hohen Stellenwert ein und ergänzen die intellektuellen Herausforderungen des Unterrichtsprogramms.

Förderliches Lernumfeld

Das hoch motivierte Lehrerkollegium fühlt sich einem Unterricht verpflichtet, der Begegnung und Beteiligung hervorruft, fördert und zur Leistung herausfordert. Klassen zwischen etwa 8 bis maximal 19 Schülerinnen und Schüler, ein Klima der Fairness und gut ausgestattete Unterrichtsräume tragen dazu bei, dass Kinder und  Jugendliche am Birklehof erfolgreich lernen.

Dokumentierter Erfolg

Die seit Jahren gute Aufnahmequote der vom Birklehof vorgeschlagenen Abiturientinnen und Abiturienten in die „Studienstiftung des deutschen  Volkes“ belegt, dass der Birklehof seinen Schülerinnen und Schülern ein umfassendes Angebot zur Entfaltung ihrer intellektuellen, künstlerischen und sozialen Fähigkeiten macht und dieses auch sehr gut genutzt wird.


 

Mehr Informationen zum schulischen Alltag an der Schule Birklehof erfahren Sie in unserem Newsletter.