Musik am Birklehof

Sitzplatzreservierung
"Der Weltuntergang"

Der Eintritt ist kostenlos. Beginn jeweils 20.00 Uhr.

Da die Anzahl unserer Sitzplätze im Musikhaus begrenzt ist, bitten wir um Platzreservierung.

Bitte füllen Sie das Formular aus:

Hiermit reserviere ich Plätze für folgenden Spieltermin:
Do, 16.02.17Sa, 18.02.17

Die Veranstaltung am Freitag, 17.02.17 ist leider ausgebucht. Für die Warteliste kontaktieren Sie bitte Bettina Steffens per E-Mail.

Ihr Name (bitte angeben)

Ihre E-Mail Adresse (für Rückfragen)

Rufnummer (für Rückfragen)

Am Eingang zum Musikhaus finden Sie eine Spendenbox.
Wir freuen uns über Ihre finanzielle Unterstützung und werden damit die uns entstandenen Kosten für Ausstattung und Gebühren für Aufführungsrechte ausgleichen.


Musical nach einem Theaterstück von Jura Soyfer

Ein Komet droht die Welt zu zerstören, die Menschheit steht vor der Apokalypse, Massen revoltieren und werden unterdrückt. Jura Soyfers Stück „ Der Weltuntergang“ zeigt, wie die Menschheit verblendet den Weltuntergang erwartet.

Je mehr sich der Komet der Erde nähert, desto mehr beobachtet er die Menschen. Eine Reise durch die Zeit und Menschheitsgeschichte beginnt.  Was der Komet von den Menschen sieht und erfährt, gefällt ihm so sehr, dass er beschließt, die Welt nicht zu zerstören. Eine Liebeserklärung an unseren Planeten, die zum Nachdenken anregt…

Der Autor: 
Jura Soyfer wurde 1912 in der Ukraine geboren und kam 1921 auf der Flucht vor der bolschewistischen Revolution gemeinsam mit seinen Eltern nach Wien. Dort beendete er seine Schulzeit am Gymnasium. Schon als Student beteiligte er sich durch seine Literatur sehr aktiv am Widerstand gegen den österreichischen Faschismus, was zu mehreren Verhaftungen führte.
Im März 1938 wurde er an der Grenze zur Schweiz von österreichischen Beamten festgenommen. Er starb im Februar 1939 im KZ Buchenwald an Typhus.

Sein Theaterstück „Der Weltuntergang – oder die Welt steht auf keinen Fall mehr lang“ wurde im Frühsommer 1936 uraufgeführt und kurz darauf wieder abgesetzt.