Georg Picht mit Pfeife Karsten de RieseGemeinsam mit ihren Schülern begeben sich die Lehrer auf die Suche nach der verlorenen Weisheit, wie man ein Mensch wird.

(Georg Picht, 1950)

 

Dieses Zitat von Georg Picht ist der Leitsatz der Schule Birklehof. Pichts programmatische Aussage ist zum einen historisch zu sehen als Positionsbestimmung des geistigen Wiederaufbaus in Deutschland nach 1946. Zum anderen gibt Picht in über­zeitlicher Bedeutung zu bedenken, dass der Verlust des politisch und kulturell Erreichten eine andauernde Gefahr darstellt und dass Mensch-Sein einen ständigen Lern- und Entwicklungsprozess erfordert.

 

Gemeinsam

  • Wir nehmen Anteil aneinander und lassen allen Raum, sich abzugrenzen.
  • Im respektvollen Umgang miteinander tragen wir Konflikte aus, lösen sie oder halten sie aus.
  • Gemeinsam gestalten wir Regeln und Rituale für das Leben in unserer Gemeinschaft, bewahren oder ändern sie.
  • Für unsere Ziele übernehmen wir gemeinsam Verantwortung.
  • Aufrichtigkeit ist die Basis für unser gemeinsames Leben, Lernen und Arbeiten.

 

Schüler/-innen und Lehrer/-innen

  • Beim Lehren und Lernen lassen wir uns vertrauensvoll aufeinander ein.
  • Als Schüler/-innen und Lehrer/-innen lernen wir voneinander.
  • Wir lernen auch durch das Erleben unserer Unterschiedlichkeit.
  • Jede/-r wird entsprechend Bedürfnis, Talent und Interesse gefördert.
  • Wir begreifen Lernen als einen Prozess, der über Wissen und Können zu Erkenntnis und Einsicht führt.

 

Suche

  • Suchen ist wesentlich für das Leben und Lernen am Birklehof.
  • Wir suchen aus Neugier, Forscherdrang, Ungewissheit und der Erfahrung von Überdruss, Mangel oder Verlust.
  • Beim Suchen nehmen wir Anstrengung und Umwege auf uns.
  • Wir bewahren Geduld und sind offen für Überraschungen.
  • Finden freut und ermutigt uns.

 

Weisheit

  • In Auseinandersetzung mit der christlichen und humanistischen Tradition, mit anderen Religionen und Traditionen und mit neuen kulturellen Entwicklungen gewinnen wir Orientierung für die Zukunft.
  • Im Handeln lassen wir uns von Haltungen, Tugenden und Werten wie Gelassenheit, Toleranz und Gerechtigkeit leiten.
  • Wir reflektieren unsere Haltungen, Tugenden und Werte und entwickeln sie begründet weiter.
  • Wir handeln in der Verantwortung für künftige Generationen.
  • Wir tragen zu internationaler Verständigung bei und unterstützen benachteiligte Menschen und Regionen.

 

Mensch und Person

  • Wir stellen uns körperlichen, geistigen und emotionalen Herausforderungen.
  • In der Auseinandersetzung mit anderen erproben und entdecken wir uns selbst.
  • Wir erkennen die Freiheit des Menschen an und nutzen die daraus entstehenden Chancen im Bewusstsein damit verbundener Risiken.
  • Der Birklehof gibt allen die nötige Sicherheit, individuell wachsen und reifen zu können.
  • Als eigenständige lernende Persönlichkeiten treten wir in der Welt für unsere Überzeugungen ein.

 

(Erarbeitet im Rahmen des Schulentwicklungsprozesses und in Kraft getreten im März 2008)