Moderne Internatspädagogik: das Birklehof-Konzept

Am Birklehof nehmen wir das Internatsleben als gesamten Lebensraum wahr, in dem sich die Kinder und Jugendlichen bilden und zu individuellen, selbstbewussten und eigenverantwortlich handelnden Menschen heranwachsen. Auf diesem Weg wollen wir sie tagtäglich unterstützen und bieten in unterrichtlichen und außerunterrichtlichen Kontexten den Rahmen und die Angebote dafür.

Lebens- und Lernräume am Birklehof

Im Leben von Kindern und Jugendlichen findet Lernen in unterschiedlichen Bereichen statt. Jüngere Kinder lernen innerhalb ihrer Familien. Je älter sie werden, desto stärker übernehmen Freunde diese Vorbildfunktion. In der Schule findet das sogenannte formale Lernen statt. In Vereinen üben sich Kinder und Jugendliche in den Bereichen Teamgeist und Verantwortung. Auch am Birklehof bilden wir diese Lernräume ab. Anstelle der Familie tritt die Haus- und Schulgemeinschaft. Verantwortung und Teamgeist lernen unsere Schülerinnen und Schüler in den AG´s und bei den Diensten.

Differenzierte Wahrnehmung der Kinder und Jugendlichen

Als bereichernde Ergänzung zum Elternhaus wie auch als Chance zum Neubeginn bietet die überschaubare Internatsgemeinschaft am Birklehof Schülerinnen und Schülern neben einem vielfältigen Angebot für das „Lernen mit Kopf, Herz und Hand“ auch die Geborgenheit, die sie für eine umfassende Entwicklung ihrer Persönlichkeit brauchen. Am Birklehof können sich Kinder und Jugendliche nicht nur mit ihren schulischen Leistungen, sondern mit ihren vielseitigen Interessen und Begabungen zeigen. Entsprechend differenziert und facettenreich werden sie mit ihren individuellen Fähigkeiten, aber auch in verschiedenen Rollen und Funktionen von den Erwachsenen wie auch von Mitschülerinnen und -schülern wahrgenommen und wertgeschätzt.

Individuelle Begleitung und Förderung

Unter Berücksichtigung der individuellen Stärken und Schwächen steht der persönliche Erfolg einer jeden Schülerin und eines jeden Schülers im Fokus des pädagogischen Handelns. Engagierte Pädagoginnen und Pädagogen bieten Unterstützung und Hilfe an, wo diese gebraucht werden, geben zielgerichtete Impulse, fördern und fordern die Kinder und Jugendlichen beim Erwerb von Qualifikationen.

Wissen, Werte und Charakter

Erfolgreiches Lernen am Birklehof heißt, dass die Kinder und Jugendlichen sich nicht nur den Anforderungen des gymnasialen Lehrplans stellen. Beim täglichen Miteinander in Schule und Internat werden ihnen überdies Regeln und Werte moderner humanistischer Tradition vermittelt. Zudem wird Schülermitverantwortung am Birklehof bewusst gelebt – die Mädchen und Jungen lernen Tag für Tag, das Leben in der Schul- und Internatsgemeinschaft mitzugestalten, konstruktive Kritik zu üben, Entscheidungen überlegt zu treffen, eigene Freiheiten verantwortungsbewusst zu nutzen sowie ihre Fähigkeiten und ihre Tatkraft auch in den Dienst anderer zu stellen – Grundlage einer Charakterbildung und Werte-Erziehung, deren Ziele Selbstbewusstsein, Selbstvertrauen, Mündigkeit, aber auch Empathie und Verständnis für die Meinung und Bedürfnisse anderer sind.