Lade Veranstaltungen

21. Februar 2019, 20:00 - 22:00

« Alle Veranstaltungen

Das besondere Leben der Hilletje Jans

Ein Musiktheater nach dem Werk von Ad de Bont (geb. 9. Mai 1949 in Amsterdam), niederländischer Dramatiker, Librettist und Regisseur, entstanden 1983. Die Musik zu dem Stück komponierte Guus Ponsioen.

Öffentliche Aufführungen am Donnerstag, 21. Februar, und Samstag, 23. Februar, jeweils um 20 Uhr im Musikhaus der Schule Birklehof

 

Das Waisenmädchen Hilletje Jans muß sich als Mann verkleiden, um in einer Gesellschaft bestehen zu können, in der arme Leute und vor allem Frauen keine Rechte haben. Als Jan Hille macht sie Karriere. Als ihre Verkleidung auffliegt, soll sie hingerichtet werden. Doch der Prinz von Oranje wird als Richter in dieser Sache herbeigerufen und kann Hilletje noch retten.

 

Aufgeführt wird das Stück von Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufen 6 bis 12 im Edith-Picht-Axenfeld-Musiksaal unter der Leitung von: Mechtild Kanz-Uhrmeister, Martin Zeidler, Roman Babler, Gwendolyn Wellmann, Eva-Maria Jacober.

Der Eintritt für die Theateraufführung ist frei. Spenden erbeten.

 

 

Ausführliche Beschreibung über das besondere Leben der Hilletje Jans (Quelle

Wikipedia)

Das Stück spielt in den Niederlanden des 18. Jahrhunderts.

Hilletje Jans lebt als kleines Mädchen mit ihren Eltern in Utrecht. Nach dem plötzlichen Tod ihrer Eltern kann sie nicht bei ihren dortigen Verwandten bleiben und macht sich daher allein auf den gefährlichen Weg nach Amsterdam, in der Hoffnung, bei ihrer Tante unterzukommen, die dort eine Hafenkneipe betreibt.

Ihre Tante nimmt Hilletje auf. Als in der Kneipe ein Mord geschieht, wird dieser Hilletje angehängt, die daraufhin zur Strafe sieben Jahre in einem Frauengefängnis, einem sogenannten Spinnhaus zubringen muss. Nach dem Absitzen ihrer Strafe kehrt sie zu ihrer Tante und ihrer ebenfalls in der Kneipe beschäftigten Cousine zurück. Hilletje muss, um dort bleiben zu können, schmutzige Arbeiten verrichten und schwere Demütigungen durch ihre Tante und ihre Cousine erleiden, was sie schließlich zur Flucht bewegt.

Als Mann verkleidet, heuert sie unter dem Namen Jan Hille auf einem Schiff als Matrose an. Nach dem Tod des kranken Kapitäns auf See stellt sich die Frage, wer dessen Posten übernehmen soll. Bei einem Angriff von Piraten übernimmt Jan/Hilletje die Führungsrolle und schafft es, durch mutiges und besonnenes Verhalten den Angriff abzuwehren. Somit fällt die Wahl auf sie.

Bei Rückkehr des Schiffs nach Amsterdam hat sich die Kunde vom großen „Kapitän Jan Hille“ bereits herumgesprochen, so dass er als Zeichen der Anerkennung mit einer vornehmen Tochter der Stadt verheiratet werden soll. Hilletje willigt in die Hochzeit ein, woraufhin ihr Rollenspiel enttarnt wird. Da sie sich durch den Rollentausch und die damit „erschlichene“ Hochzeit todeswürdiger Delikte schuldig gemacht hat, wird ihre Hinrichtung gefordert. Schließlich wird jedoch der holländische Prinz als Richter in dieser Sache herbeigerufen, der Hilletje am Ende freispricht.

Details

Datum:
21. Februar 2019
Zeit:
20:00 - 22:00
Eintritt:
kostenlos
Veranstaltungskategorie:

Veranstalter

Schule Birklehof e. V.
Telefon:
+49 (0) 7652 122
E-Mail:
aufnahme@birklehof.de

Veranstaltungsort

Privates Internat & Gymnasium Birklehof
Birklehof 1
Hinterzarten, Baden-Württemberg 79856 Deutschland
+ Google Karte
Telefon:
+49 (0) 7652 122 -0