Mit dem Abitur endet für unsere Schülerinnen und Schüler ein prägender und intensiver Lebensabschnitt. Wie geht es danach für sie weiter? Das Programm „Abitur – und dann?“ unterstützt die Schülerinnen und Schüler ab Klasse 9 darin, zu klären, wie es nach dem Abitur weitergehen soll. Es besteht aus folgenden Bausteinen:

  • einem Berufsberatungswochenende, bei dem Eltern und Altbirklehofer/-innen aus unterschiedlichen Altersgruppen und mit verschiedenen Berufen über ihren beruflichen Werdegang und ihre aktuelle berufliche Tätigkeit berichten und Fragen beantworten
  • Vorträgen und Veranstaltungen in Kooperation mit dem Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst, dem Ministerium für Kultus, Jugend und Sport, der Agentur für Arbeit, der Zentralen Studienberatung der Universität Freiburg, der Sparkasse Hochschwarzwald und weiteren Partnern zu allgemeinen Themen wie: Wie finde ich heraus, was ich will, was ich kann, was zu mir passt? Überblick über Ausbildungs- und Studiengänge, über Bewerbungs- und Zulassungsverfahren etc. Wie sehen gute Bewerbungsunterlagen aus? Was macht meine Bewerbung ansprechend und überzeugend? Worauf muss ich beim Vorstellungsgespräch achten? Wie bereite ich mich darauf vor?

 

Die Mehrzahl der Birklehofer Abiturientinnen und Abiturienten nimmt ein Studium an einer Hochschule in Deutschland auf, zunehmend auch im Ausland. Andere gehen in eine praktische Ausbildung. So vielfältig, wie sie ihre Persönlichkeit am Birklehof eingebracht haben, gestalten sie anschließend ihre Studien- und Ausbildungsgänge. Entsprechend breit ist das Spektrum, in dem sie sich in Wirtschaft, Kultur und Wissenschaft wiederfinden.

7643_Hanna Kneser_Berufsberatung_Birklehof_Okt15
Hanna Kneser berät Schülerinnen und Schüler zu allen Fragen der Studien- und Berufswahl.
Frau Kneser ist telefonisch erreichbar unter +49 (0)7652 122-36 oder per Mail.