Team Birklehof siegt bei Hockeyturnier am Ammersee

Mit dem Siebenmeterschießen gewann unsere Mannschaft den Pokal in der Mixedwertung.

Am ersten Adventswochenende ging es für unsere Hockeymannschaft nach Schondorf an den bayrischen Ammersee. Das Landheim Ammersee war Gastgeber und Ausrichter des diesjährigen Adventsturniers. Wegen der weiten Anreise reisten jungen Sportler bereits Freitag Mittag an, checkten ein im Internat und machten sich dann weiter auf den Weg nach München. Dort standen ein gemeinsames Abendessen und der Besuch des Weihnachtsmarktes auf dem Programm. Diesen Tag hatte Coach Valentin Keßler unter dem Aspekt des Teambuildings gestellt.

Im Finale gegen Salem

Am Samstag traten das Team Birklehof, sechs Schülerinnen und zwei Schüler, in der Mixedwertung an. Die Gegner waren das Landheim Ammersee und Schloss Salem, aufgrund der wenigen Teilnehmer wurden das Turnier mit Hin- und Rückrunde ausgetragen. Gegen das Landheim am Ammersee konnte das Team Birklehof beide Spiele gewinnen. Gegen Salem taten sie sich wesentlich schwerer, erreichten im ersten Spiel ein Unentschieden und verloren das zweite. Dennoch qualifizierten sie sich für das Finale, in dem der Gegner wieder Salem hieß.

Entscheidung nach Coinflip

Hier kämpfte sich unser Hockeyteam trotz Rückstand wieder zurück ins Spiel und am Ende der regulären Spielzeit stand es 2:2. Da vorab nicht festgelegt worden war, wie es in diesem Fall weitergeht, musste die Münze entscheiden: Das Team Birklehof wollte ein Siebenmeterschießen, Salem eine Verlängerung. Der Coinflip ging zwar verloren, doch in der anschließenden Verlängerung blieb es beim 2:2. Also musste nun doch das Siebenmeterschießen die Entscheidung bringen: Mit starken Schützen und durch die tollen Paraden von Torhüter Vladimir behielt das Team Birklehof die Oberhand und konnte schließlich den Pokal in der Mixedwertung an den Birklehof holen.

Für die Schule Birklehof traten an: (von hinten links) Dominik, Caroline, Anna, Clara, Antonia (C); (vorne von links:) Ayu, Vladislav, Néné; Coach: Valentin Keßler.

 

Text und Bilder: Valentin Keßler