Ski Heil – Birklehofer Skiwoche in den Schweizerischen Alpen

Am 10. März brach die 9. Klasse auf zur Klassenfahrt in das Wintersportgebiet Flumserberg im Süden des Kanton St. Gallen in der Schweiz auf. Zusammen mit vier Lehrkräften bezog die Klassengemeinschaft dort für eine Woche eine Selbstversorger-Hütte Alpenlodge Prod, auf der Hochebene Prodalp (1576 m) gelegen.

Die Wintersportbedingungen für die jungen Wintersportler in die Region Flumserberg waren dieses Jahr ideal. Das Skigebiet ist übrigens benannt nach einer Alp am Hang oberhalb des Ortes Flums auf 2222 m ü. M.

Auf gut präparierten Pisten und bei sehr guten Schnee konnten die Birklehoferinnen und Birklehofer sich auf Brettern erproben. Je nach Vorkenntnissen wurden Kleingruppen eingeteilt für Alpinski oder Snowbord, jeweils von Neuling bis hin zu routinierten Fortgeschrittenen. Die Skifahrer schnallten sich ihr Sportgerät unter die Füße schnallen und ab ging es in kleinen Gruppen auf die Piste. Neben Sportgeist wurde jede und jeder einzelne während der Zeit in den Alpen auch gestärkt in Teamgeist, Einsatzbereitschaft, Durchhaltevermögen, Verantwortungsbewusstsein und Respekt für einander und die für Natur, das heißt u.a. achtsam mit der Umwelt umzugehen und FIS-Verhaltensregeln für Skifahrer und Snowboarder einzuhalten.

So konnten sich die Schülerinnen und Schüler in vielerlei Hinsicht sportlich wie sozial engagieren, zum Beispiel beim gemeinschaftlichen Küchendienst oder die Gemeinschaft durch aktives Einbringen bei Gesellschaftsspielen, Theater und Hüttengaudi beleben.

Am Ende der Birklehofer Skiwoche waren sich alle einig – das war spitze!

 

 

Bilder: Silvia Booz-Ebert, Fachbereichsleiterin Sport. Text: Bettina Steffens.