Ehrenmann/Ehrenfrau ist das Jugendwort 2018

Sind Sie ein „Ehrenmann“ oder „Besti“? Sheeesh!
Auf der Sucha nach dem Jugendwort des Jahres 2018

Langenscheidt suchte das ultimative Jugendwort des Jahres 2018. Die besten 30 aller eingereichten Wörter aus der Jugendsprache standen online zur Wahl. Ausgewählt wurden sie nach Originalität, Kreativität, Verbreitung sowie nach kultureller, gesellschaftlicher und zukünftiger Relevanz. Bis zum 13. November 2018 konnten alle Sprach-Begeisterten ihre Stimme für ihren Favoriten abgeben. Die zehn meistgewählten Begriffe schafften es in die Endrunde zum Jugendwort des Jahres, das am 16. November 2018 von einer Experten-Jury, bestehend aus Jugendlichen, Jugendmedienvertretern und Sprachwissenschaftlern gewählt wurde.

„I bims“ lautete das Jugendwort im vergangenen Jahr. Zusammen mit seinen Kooperationspartnern sucht Langenscheidt bereits zum elften Mal das Jugendwort des Jahres.

Die diesjährige Top 30 der Jugendwörter steht fest. Es konnte elf Wochen gevotet werden. Von AF für as fuck zur Betonung von etwas Besonderem über Lauch für Trottel oder Schwächling bis zu zuckerbergen für stalken – die Auswahl der Jugendwörter war wie gewohnt witzig, ein bisschen schräg und zu 100 Prozent Jugendsprache.

Welches Wort gewonnen hat, entschied auch in diesem Jahr eine über 20-köpfige Jury, bestehend aus Jugendlichen und Erwachsenen, die beruflich viel mit Jugendlichen und Jugendsprache zu tun haben. Wieder mit dabei sind Sprachwissenschaftler, YouTuber und Wildcard-Gewinner.

Auch an der Schule Birklehof wurde im Deutschunterricht der Klasse 10a eine Suche nach dem Jugendwort des Jahres 2019 unternommen. Herr Dr. Thomas Hentrich-Hesse wertete die Top-10-Präferenz aus und kam zu folgenden Ergebnissen:

Platzierung in der Klasse 10aJugendwort 2018
1Ehrenmann/ Ehrenfrau: Jemand, der was Besonderes für dich tut
2AF, as fuck: Betonung, dass etwas ganz besonders ist
3breiern: Brechen und trotzdem weiter feiern
4Auf dein Nacken!: Du zahlst!
4Sheeeesh: Wirklich?
6Gib ihm!: Mach das!
7lmgtfy: Let me google that for you, Ausdruck, wenn jemand eine unnötige Frage stellt, die auch Google beantworten kann
8Besti: Beste Freundin
9wack: Uncool
10Lauch: Trottel

 

 

Text: Dr. Thomas Hentrich-Hesse
Fachabteilungsleiter Geographie & WBS
Lehrer für Deutsch, Geographie, Seminarskurs & WBS
Bilder: Bettina Steffens