Informationen aus erster Hand

22 ehemalige Birklehoferinnen und Birklehofer, Eltern und Gäste kamen am Samstag, 6. Oktober 2018, aus der ganzen Republik zum Birklehof, um den Schülerinnen und Schülern der Klassen 9 bis 12 Einblick in ihre Berufe und Studiengänge zu geben. Vertreten waren alle Phasen des Berufslebens von Ausbildung und Studium bis zum Ruhestand und ein breites Spektrum an Berufsfeldern: Innenarchitektur und verschiedene Richtungen im Ingenieurswesen, Physik, Seefahrt sowie Geo- und Umweltwissenschaften, Unternehmensberatung und IT, Medizin, Pflege und Psychologie, Jura, Politik, Internationale Beziehungen, Bundeswehr und Polizei, Sport und Lehramt, Schauspiel, Film und Journalismus, dazu weitere Themen wie Au pair, Studieren im Ausland und Studieren mit Stipendium. Die Schülerinnen und Schüler konnten sich sowohl mit anderen zusammen im Rahmen von 45-minütigen Gesprächsrunden als auch in Einzelgesprächen bei den Referentinnen und Referenten informieren und ihnen ihre ganz persönlichen Fragen stellen.

Neben der Auseinandersetzung mit sich selbst, mit der Frage nach den eigenen Interessen, Stärken, Werten und Zielen können solche Begegnungen – ähnlich wie Praktika – wertvolle Orientierung geben. Die Gespräche bleiben oft nachhaltig im Gedächtnis, räumen mit der einen oder anderen unzutreffenden Vorstellung von einem Beruf oder Studiengang auf und können so ein gutes Stück weiterhelfen bei der Suche nach einer Antwort auf die Frage sein, was nach dem Abitur kommen soll. „Das Gespräch hat mir viel gebracht!“, „Jetzt weiß ich, was ich nicht will!“, „Die Referentin hat mich für ihren Beruf begeistert. Ich überlege nun, dieses Fach zu studieren.“  – so einige Rückmeldungen der Schülerinnen und Schüler.

Das Berufsorientierungsprogramm des Birklehofs in der Kursstufe umfasst neben dem Berufsberatungswochenende die Teilnahme an einem online-Test, den Besuch von Schülerinfotagen an Hochschule und Universitäten, ein Orientierungs- und Entscheidungstraining sowie Informationen zu Hochschularten, Bewerbungsverfahren und externen Beratungsangeboten. Darüber hinaus sind jederzeit individuelle Beratungsgespräche mit der Verantwortlichen für die Studien- und Berufsorientierung möglich.