Letzte Schulversammlung vor den Sommerferien

Die Zeit rennt … und plötzlich ist das Schuljahr 2017/18 vorbei.

Die letzte Schulversammlung des Schuljahres begann für einen Teil der Schülerschaft mit dem Gang zum Hirschenhügel. Unterdessen setzte sich der andere Teil der Schülerinnen und Schüler mit einer gesellschaftskritischen Dokumentation zum Thema NSU auseinander. Die Fachschaft Gemeinschaftskunde zeigte hierzu eine aktuelle ZDF-Reportage.

Um 9.30 Uhr versammelten sich dann alle Schülerinnen, Schüler und Pädagogen im Musikhaus. In seiner folgenden Ansprache blickte Schulleiter Henrik Fass auf ein ereignisreiches und spannendes Schuljahr zurück. Er nahm alle Anwesenden mit auf eine Reise zurück durch das Schuljahr 2017/18. Der 24h-Lauf wurde ebenso erwähnt wie die Integrationstage, die Birklehof Olympischen Spiele, ein Drehtag mit dem SWR-Fernsehen auf dem Campus, der Weihnachtsmarkt und die Spendenaktion für das Sahelprojekt, das Candle Light Dinner zum Ende des Kalenderjahres oder der Lego Leaque Wettbewerb. Aber auch der Internate-Cup, der Inseltag mit Studierenden der Musikhochschule Freiburg sowie einige Theaterbesuche lebten vor unserem geistigen Auge wieder auf. Alle Unternehmungen hier zu erwähnen würde allerdings den Rahmen sprengen.

Schließlich gab es nicht nur viele besondere Highlights zu würdigen, sondern auch jede Menge herausragende Leistungen. Großes Engagement und ein echtes, tiefes Interesse an der Sache wurden besonders anerkannt. Genauso wie Tugenden wie Hilfsbereitschaft und Kameradschaftlichkeit – statt Verbissenheit, wie manchmal beim Sport – und stets ein gesundes Maß an Humor. Erwähnenswert fand Herr Fass unter anderem das echte Verständnis für die Komplexität der Dinge, den differenzierten Blick auf Themen oder auch das stetige Ringen um Antworten sowie auch den spielerischen Umgang mit den manchmal vertrackten Zahlen

DELF Zertifikate (Diplôme d’études de langue francaise) erhielten aus Klasse 7: Pia F., Sarah G. und Esther K. Das international anerkannte Zertifikat für Französisch als Fremdsprache erwarben aus Klasse 9: Antonia J., Katharina S., Franka S. Aus Klasse 10 durfte sich Caroline B. über den offiziellen Nachweis für besondere Französischkenntnisse freuen.

Eine Auszeichnung für einen Badminton-Mentorenlehrgang ging an: Vladislav M., Klasse 10.

Mit dem Sport-Preis wurde Benedikt K. aus Klasse 10 für seine sportlichen Erfolge, seine Fairness und seinen Teamgeist geehrt – sowie dafür, dass er anderen jungen Sportlern ein Vorbild sein konnte. Der Chemie-Preis ging an Franka S., Klasse 9. In NwT wurde Denise F., Klasse 10, ausgezeichnet. Der Physik-Preis ging an Xingzhou P. (Russel), Klasse 10. Mit dem Mathematik-Preis sowie Französisch-Preis würdigte der Birklehof Caroline B., Klasse 10, für ihr Engagement und ihre Leidenschaft für beide Fächer. Preisträgerin des Musikpreises wurde Antonia J., Klasse 9. Zu guter Letzt ging der Preis in Gemeinschaftskunde an Justus R., Klasse 9.

Auf die Preise folgten Abschiede. So sagten die Birklehof-Gemeinschaft einigen Kolleginnen und Kollegen aus dem Lehrerkollegium, die den Birklehof nun verlassen, Aufwiedersehen und danke für alles.

Neben allen wichtigen Themen, die in der Schulversammlung vorgetragen wurden, wurde selbstverständlich gesungen und musiziert. Denn das aktive Musizieren hat seit jeher am Birklehof Tradition. Um mit dem Musiklehrer Roman Babler zu sprechen: „Was wäre eine Schulversammlung bestehend aus reinen Reden aber ohne Musik?“ Eben drum.

Den musikalischen Rahmen gestalteten Antonia J. (Cello) und Tabea T. (Klavier) mit: Ludwig van Beethoven Variationen über Tochter Zion für Cello und Klavier sowie Ruoqing W. (Gesang) mit Habanera aus Georges Bizets Oper Carmen.

Das war das Schuljahr 2017/18 in aller Kürze, das alle in der letzten Schulversammlung noch einmal aufleben ließen. Ab jetzt heißt es Entspannung, gute Erholung und schöne Sommerferien!