Innerhalb der Unterrichtseinheit zum Thema „Vögel und Flugtechnik“ im Fach „Biologie, Naturphänomene und Technik“ erarbeiteten sich die Schülerinnen und Schüler der 5. Klasse anhand von Modellen und der Betrachtung von Federn in einem Experiment eine Reihe von Informationen und Zusammenhängen. Zunächst staunten sie darüber, dass man es nicht schafft, durch eine Schwungfeder eines Vogels hindurch eine Kerze auszupusten und waren begeistert von der Feinstruktur und raffinierten Bauweise der Feder, die sie durch die Stereolupen erkennen konnten.

Den Zusammenhang zwischen dem Gleitflug des Bussards und seiner Flügelform erarbeiteten sie sich schließlich an selbstgebauten Modellen. Die Ergebnisse der Testflüge einer mehrteiligen Versuchsreihe, die bei schönstem Sonnenschein vom Birklehof-Baumhaus aus gestartet wurde, bestätigte ihnen schließlich ihre zuvor im Klassenzimmer aufgestellten Hypothesen. Naturwissenschaft live!

Text und Bilder: Andrea v. Sengenbusch, Hanna Kneser

 

Birklehof Flugtechnik Andrea von Sengenbusch
Selbstständig Birklehof

 

 

 

 

Chemie Vera Förschner