Stolz ist der Birklehoferin aus Klasse 9 kaum anzumerken. Dabei kann Tabea-Sophie stolz sein. Sie hat sich zusammen mit ihrer Duo-Partnerin Cosima nicht nur für den Landeswettbewerb „Jugend musiziert“ qualifizieren können, sondern ist zudem für das Abschlusskonzert des diesjährigen Meisterkurses für junge Talente, den die Musikhochschule Freiburg einmal im Jahr veranstaltet, ausgewählt worden.

Die Messlatte lag hoch und der Unterricht bei Prof. Gilead Mishory war fordernd. Aber das hat die Dreizehnjährige erst recht motiviert. Zur Zeit übt sie sehr viel und fühlt sich durch den Birklehof unterstützt, der ihr dafür den nötigen Freiraum gibt.

Die nächste Etappe ist der Landeswettbewerb am 16. März. Und wer weiß, vielleicht geht es ja dann weiter nach Lübeck, wo der diesjährige Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ stattfindet. Wir halten jedenfalls die Daumen.

Text und Bild: Florian Heilmann

 

Dr. Jörg Lange Birklehof TertialsvortragBadminton Birklehof