LernTeam-Feriencamps bieten eine bunte Mischung aus Methodenlernen, Fachtraining und aktivem Freizeitprogramm

Das LernTeam veranstaltet dieses Jahr zum 3. Mal Feriencamps auf dem Birklehof Campus. Ben Zriki und sein Team kehren immer wieder sehr gerne nach Hinterzarten zurück. Das weitläufige Internatsgelände bietet alles, was für tolle Feriencamps benötigt wird: schöne Zimmer, gut ausgestattete Unterrichtsräume, tolle Sport- und Freizeitmöglichkeiten, leckeres Essen – der perfekte also Ferienort zum Wohlfühlen! Dieses Jahr sind sie mit 7 Betreuern und 38 Kinder aus der Schweiz, Frankreich, Deutschland, Italien und China am Birklehof vertreten.

Nach dem Frühstück beginnt um 9 Uhr die erste Unterrichtsleiste, die zweite um 11 Uhr. Die Trainer gestalten den Unterricht, sowie die Freizeit. „Dadurch erfolgt eine ganz andere Art der Motivation für die Kinder“, so Zriki. „Wir werden auch geduzt, es soll nicht das typische Schulbild bei den Kindern geweckt werden, es ist immerhin eine Ferienfreizeit.“

Unterrichtet wird Deutsch, Englisch, Französisch, Mathe, Latein, Motivation, Rhetorik, Lernmethodik sowie ein Minilernteam für Grundschüler. Die jüngsten Kinder sind 8 Jahre alt, die ältesten 17 Jahre. Schön zu sehen ist, wie so eine sehr heterogene Gruppe harmoniert. Falls bei den Kleinen Heimweh aufkommt, werden sie von den Großen in den Arm genommen und getröstet. Oder beim Sport spielen 16 jährige Regionalligaspieler mit 8 jährigen in einem Team Fußball.

Nach dem Mittagessen gibt es 3 Freizeitleisten, in denen die Verantwortlichen des LernTeams versuchen immer ein breites Spektrum anzubieten. So wird beispielsweise gebastelt, Spiele selbst entwickelt, alle möglichen Sportarten von Basketball bis Bogenschießen ausprobiert, Rap-Lieder aufgenommen und Videos dazu gedreht, Taschen bemalt und vieles mehr.

Sonntags ist kein Unterricht. Die Kinder senden ihren Betreuern vorab Bögen mit den gewünschten Unterrichtsinhalten zu, welcher individuell für sie gestaltet wird. Durch sehr kleine Gruppen soll die Zeit möglichst effektiv genutzt und eine individuelle Betreuung gewährleistet werden.

Auch wenn viele Kinder anfangs mit ein wenig Murren die Freizeit beginnen, weil sie in den Ferien lernen „müssen“, ist der erste Unmut schnell vergessen, vielmehr überwiegt am Ende der Woche der Abschiedsschmerz und die Teilnehmerinnen und Teilnehmer freuen sich dann schon auf die nächste Freizeit im nächsten Jahr. Viele Kinder kommen jeden Sommer gerne wieder. Für zwei Teilnehmer heißt es dieses Mal allerdings Abschied nehmen. Seit 8 Jahren sind sie jährlich wiedergekommen und werden jetzt ihre Schullaufbahn beenden.

 

Lernteam_Birklehof_03910g
Lernteam_Birklehof_08262
Birklehof_LernTeam_20170725_120705
Birklehof_LernTeam_20170725_120654
Birklehof_LernTeam_20170724_143749
Birklehof_LernTeam_20170724_111335
Birklehof_LernTeam_20170724_7374
Birklehof_LernTeam_20170724_7368
Birklehof_LernTeam_20170724_7359
Birklehof_LernTeam_20170724_7354
Birklehof_LernTeam_20170724_7352
Lernteam_Birklehof_08255
Lernteam_Birklehof_08245
Lernteam_Birklehof_08244