Am 29. April 2017 fand unter der Leitung von Nick Procyk und Agathe Hamerlik die Duke of Edinburgh’s Award Vorbereitung mit vielen neuen, aber auch alten, bekannten Teilnehmern statt, die nach dem erfolgreichen bestehen der Bronzestufe nun die Silbermedaille fest anvisiert haben.

Die Bronzeteilnehmer Friedericke, Anna-Lia, Henri, Annika, Ronja, Florentin, Marvin, Ayu und Lars erlernten an diesem Tag die Grundlagen der Ersten Hilfe von allgemeinen Verhaltensweisen beim Auffinden einer verletzten Person, über lebensrettende Sofortmaßnahmen hin zur Versorgung von Wunden und Brüchen. Auch das richtige Verhalten bei Schock und Bewusstlosigkeit wurde trainiert.

Damit unsere Teilnehmer auf ihren zukünftigen Expeditionen im Schwarzwald nicht ganz von Regengüssen oder Blitz und Donner überrascht werden, stand auch die Wetterkunde auf dem Tagesprogramm. Hier erfuhren unsere Schüler wie Wolken entstehen und was sie uns über das Wetter von morgen verraten können. Abschließend konnten die neuen Teilnehmer ihren Orientierungssinn bei einer Miniexpedition mit Karte und Kompass unter Beweis stellen.

Die Silbergruppe mit den Mitgliedern Eva, Max, Philipp und Marc nutze den Nachmittag um ihre Silberprüfungsexpedition vorzubereiten. Dazu gehörte das Finden eines Leitthemas, unter dem die Expedition stattfinden wird, die Planung der passenden Expeditionsstrecke, die Einteilung der Verpflegung sowie die Aufteilung und Überprüfung der Ausrüstung.

Wir wünschen alle unseren Teilnehmer viel Erfolg auf ihren Expeditionen durch den Schwarzwald.
Die Expeditionen finden am Wochenende vom 23.-25. Juni statt.