In der Schulversammlung am Montag, 8. Mai, stellten die Mitglieder der Geschichts-AG – Isabelle und Marie aus Klasse 10 sowie Sophie aus Klasse 11 – ihre Arbeit für das Altbirklehofer- und Generationen-Treffen vor, das am letzten Mai-Wochenende am Birklehof stattfinden wird und sich u. a. mit der Frage nach den Auswirkungen der Studentenbewegung in den 60er-Jahren und der nachfolgenden politischen und gesellschaftlichen Entwicklungen der 70er- und 80er-Jahre auf den Birklehof befassen wird. Die Schülerinnen hatten zunächst die Staatsexamensarbeit der Freiburger Geschichtsstudentin Eva Hezel zu diesem Thema gelesen und sich dann mit Zeitdokumenten aus dem Schularchiv zu dieser Zeit befasst. Für das Altschüler-Treffen bereiten sie eine kleine Ausstellung vor, in der sie Bilder aus der damaligen Zeit Bildern aus der heutigen Zeit gegenüberstellen werden.

Anschließend erläuterte Hanna Kneser als Verantwortliche für die Koordinatorin der Organisation des Treffens den Schülerinnen und Schülern das Programm des Treffens vor sowie die vielfältigen Aufgaben und Möglichkeiten, durch die die Schülerinnen und Schüler sich beteiligen und verantwortlich mitgestalten können.

Die Schulversammlung schloss mit einigen sehr schönen Bildern und einem stimmungsvollen Kurzfilm zum Birklehof-Cup am vergangenen Wochenende. Der Cup, der von der Schülerschaft in Eigenregie inzwischen zum 8. Mal organisiert wurde, war rundum gelungen. Bei bester Stimmung konnten die Birklehofer nach zwei Jahre wieder den 1. Platz belegen und den Wanderpokal zurückholen.