Drei Hockey- Mannschaften beim RP-Finale in Tuttlingen

 

Am Freitag, 17. März sind wir mit drei Hockey- Mannschaften zum RP-Finale nach Tuttlingen gefahren. Nachdem wir vom Birklehof jahrelang die Ausrichter dieses Turniers in Hinterzarten waren, hat es nun zum 1. Mal in Tuttlingen stattgefunden.

Aus der Unterstufe sollten möglichst viele Kinder zum Spielen bei einem Turnier kommen, um Wettbewerbs-Erfahrungen zu sammeln. Die Organisation war allerdings eine kleine Herausforderung, da das Turnier ausgerechnet an einem Freitag des Familien-Wochenendes stattgefand.

Bei den Jüngsten in der Wettkampfklasse (WK) IV waren 6 Mannschaften angetreten. Die erfahrenere unserer beiden Mannschaften wurden in der Vorrunde Gruppensieger, unterlagen schließlich im Endspiel mit 3:0 und belegten so einen lobenswerten 2. Platz, die weniger erfahrene hat gemerkt, dass noch geübt werden muss, sie landeten auf dem letzen Platz.

In WK III ist der Birklehof mit einer bunt zusammengewürfelten Mannschaft angetreten: Spielerinnen und Spieler aus den Klassen 7, 8 und 9 und aus verschiedenen AGs.  Lars Winkle ist in der 9. Klasse noch jung genug, um in dieser WK als Torwart antreten zu können, er hat sich einmal mehr als guter Torwart bewährt. Allerdings spielte diese Mannschaft gegen reine Jungs-Mannschaften, in denen auch Spieler mit Vereinspraxis spielten und war somit klar unterlegen. Begleitende Lehrer: Frau Booz-Ebert, Herr Becker

 

(Text und Bilder Silvia Booz-Ebert)