Am 78. Todestag von Jura Soyfer, der am 16. Februar 1939 im KZ Buchenwald starb, brachten rund 30 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 6 bis 12 unter der Leitung von Roman Babler, Eva-Maria Jacober, Mechtild Kanz-Uhrmeister, Gwendolyn Wellmann und Martin Zeidler seine Dystopie „Der Weltuntergang“ als Musical mit Musik von Clemens Ummenhofer im voll besetzten Edith Picht-Axenfeld-Musiksaal der Schule Birklehof e.V. auf die Bühne. Das unter der Leitung von Roman Babler, Eva-Maria Jacober, Mechtild Kanz-Uhrmeister, Gwendolyn Wellmann und Martin Zeidler mit Musik von Clemens Ummenhofer als Musical umgesetzte Stück wurde im voll besetzten Edith Picht-Axenfeld-Musiksaal der Schule Birklehof e. V. aufgeführt.

In der Sphärenharmonie der Gestirne ist etwas aus dem Takt geraten. Frederike Bosch als verspielte Göre Venus tritt Max Oldenststädt als muskulär maskulinem Mars entgegen, als es gilt, den Schuldigen zu finden. Doch weder dort, noch beim exzentrischen Saturn, gespielt von Chiara Dold, ist die Schuld zu finden: diese wird den parasitären Erdenbewohnern, also den Menschen, vom Mond (Vladislav Kabaloev) zugeschrieben. Die diktatorisch auftretende Sonne, verkörpert von Caroline Graser, hebt als Herrin der Gestirne die Sphärenordnung per Notverordnung auf. Zusammen beschließen die „Sternschaften“ Venus, Mars und Saturn, die Erde zu „entmenschen“.

Da kommt der verträumte Komet „Konrad“ – mit herrlich charmantem Wiener Schmäh dargeboten von Simcha Lehrer – mit seinen naiven Widersprüchen gegen den Plan ins Spiel. Nachdem der Komet seine apokalyptische Reise zur Kollision mit der Erde verordnet bekommen hat, macht die Nachricht bald auf der von autoritären Regimen beherrschten Erde die Runde: In vier Wochen ist Weltuntergang! Dem Überbringer der Nachricht und ständigen Mahner in Gestalt des Physikers Prof. Guck (Frederik Kalthoff) wird zunächst vom narzisstisch-neofaschistischen Führer (überzeugend von Derin Derdelen) das Denken, und dann auch der Wille, etwas zu unternehmen, verboten. „Was wahr ist, ist falsch und was falsch ist, ist wahr“ lautet das postfaktische Credo, dem die Weltgemeinschaft gehorcht.

Die Diplomaten (u. a. Johanna Jacober) suchen ihr Heil im Nichtstun und wo der Physiker mit seiner rettenden Idee auch anklopft, überall wird er abgewimmelt und schlussendlich nach „Emmendingen“ geschickt. Denn der von allen erwartete und doch nicht für voll genommene Weltuntergang schmeißt eine ganze Weltuntergangsindustrie an, mit der gutes Geld verdient wird. Da wird die Weltuntergangsmode präsentiert, ein „Weltuntergangs-Schlager“ eingesungen, und eine Quacksalberin im Stile einer Wanderpredigerin (Amelie Dell’Oro) versucht auch noch einen Tag vor dem Weltuntergang den Kragenknopf „Tully“ als letzte Rettung an den Mann zubringen.

Aber wirklich gut verkauft sich die „Weltuntergangsanleihe“. Denn die ist mit 5% Rendite in unsicheren Zeiten sehr beliebt, wenn auch den größten Gewinn ihr Erfinder Mr. Rockford (Max Bardelang) einstreicht, der mit grinsenden Dauerselfies bis kurz vor Schluss zusammen mit seiner dekadenten Entourage (Katharina Sauer, Clara Williams, Frederike Bosch) wie der sichere Gewinner dieser Krise aussieht. Er hat bis zum Ende Durchhalteparolen auf den Lippen. Getreu dem Motto „America first“ haben er und 49 andere Amerikaner vor, mit einem Raumschiff zu fliehen und so die Menschheit zu retten. Oder kommt doch alles nicht so wie erwartet? (Text Conrad Wieser, Bilder Hanspeter Trefzer)

 

Musical_Untergang_Hanspeter_Trefzer07
Musical_Untergang_Hanspeter_Trefzer03
Musical_Untergang_Hanspeter_Trefzer02
Musical_Untergang_Hanspeter_Trefzer01
Musical_Untergang_Hanspeter_Trefzer11
Musical_Untergang_Hanspeter_Trefzer10
Musical_Untergang_Hanspeter_Trefzer08
Musical_Untergang_Hanspeter_Trefzer14
Musical_Untergang_Hanspeter_Trefzer13
Musical_Untergang_Hanspeter_Trefzer16
Musical_Untergang_Hanspeter_Trefzer20
Musical_Untergang_Hanspeter_Trefzer19
Musical_Untergang_Hanspeter_Trefzer22
Musical_Untergang_Hanspeter_Trefzer21
Musical_Untergang_Hanspeter_Trefzer25
Musical_Untergang_Hanspeter_Trefzer24
Musical_Untergang_Hanspeter_Trefzer28
Musical_Untergang_Hanspeter_Trefzer27

 

Der Weltuntergang