Pressemitteilung:
Die gemeinnützige Schule Birklehof e.V. in Hinterzarten öffnet sich zum September 2017/18 weiter den Schülern aus Südbaden. Bereits jetzt schon besuchen Schüler mit Wohnsitzen von Freiburg bis Donaueschingen und von Feldberg bis St. Peter den Birklehof, für die neue Klasse 5 wird die Preisgestaltung nun attraktiver gestaltet.

Zudem startet der Birklehof im September in Klasse 9 mit einer Talentinitiative im Bereich der naturwissenschaftlichen Fächer.

Die Schule Birklehof passt ihre Preisstruktur im Tagesinternat zum Schuljahr 2017/18 an. War es bisher üblich, auf den Standardpreis mit entsprechenden Nachweisen ein Stipendium oder einen Nachlass zu erhalten, so wird es zukünftig mehrere Preiskategorien geben, deren günstigste mit einem Monatsbeitrag von € 175 für Eltern sehr attraktiv sein dürfte: Denn das Tagesinternat deckt nicht nur die Schulleistung und qualifizierte Betreuung im Zeitraum 07:55 bis 16:45 ab, sondern kann ohne Aufpreis auch auf 07:00 bis 19:30 ausgedehnt werden.
Schüler des Tagesinternats können täglich an bis zu 5 Mahlzeiten im Esssaal der Schule teilnehmen und erhalten Zugang zum kompletten Internatsprogramm der Arbeitsgemeinschaften und Dienste.

Schulleiter Henrik Fass betont: „Unsere Ganztagsstruktur ermöglicht es, den ganzen Tag in den Blick zu nehmen und akademische Lernphasen mit Bewegung und kreativen Fächer so abzuwechseln, dass unsere Schüler auf verschiedenen kognitiven Ebenen angesprochen werden. In Kombination mit dem Samstagsunterricht haben wir ausreichend Zeit, um das Abitur in 8 Jahren ohne Schulstress zu erreichen.“

Die neue Preisstruktur beginnt in der Kategorie I mit einem Monatsbeitrag von € 175, der Preis in der Kategorie II beträgt monatlich € 393,75, in Kategorie III werden € 612,50 abgerechnet, die Kategorien IV und V beinhalten Spendenanteile.

Geschäftsführer Jens-Arne Buttkereit hebt hervor: „Als staatlich anerkannte und gemeinnützige Schule sagen wir zu, dass mindestens 30% unserer Plätze der zukünftigen Klassen 5 in der Kategorie I vergeben werden. Für Eltern mit mehreren Kindern gibt es darüber hinaus beim zweiten Kind einen Rabatt von 50% und für das dritte und weitere Kinder einen Rabatt von 75% auf diesen Betrag.“

Angesichts der guten Auslastung nimmt die Schule Birklehof Schülerinnen und Schüler in das Tagesinternat nur in die Jahrgangsstufe 5 auf und führt diese zum Abitur. Spätere Aufnahmen sind lediglich im Internat möglich. Interessierte Eltern haben die Möglichkeit, die Schule mit ihren Kindern bei einem „Schnuppertag für angehende Gymnasiasten“ am Samstag, 4. Februar 2017 kennenzulernen.
Zudem beteiligt sich der Birklehof zum Schuljahr 2017/18 an einer Talentinitiative in den naturwissenschaftlichen Fächern (www.plus-mint.de). Nach dem Vorbild der erfolgreichen Talentförderung des Deutschen Fußball-Bundes bietet der Verein zur MINT-Talentförderung e. V. ein Pendant für hochbegabte Schülerinnen und Schüler in den Fächern Mathematik, Informatik, Biologie, Chemie, Physik und Technik – das plus-MINT Internatsstipendium. Die talentiertesten MINT-Schülerinnen und -Schüler Deutschlands werden mit Stipendien unterstützt und in speziellen MINT-Exzellenz-Zügen in den Internaten Birklehof, Louisenlund (Schleswig-Holstein) und St. Afra (Sachsen) ausgebildet. Dieses u.a. vom VDI, der Siemens-Stiftung und der TÜV-Süd Stiftung unterstützte Programm gibt es ausschließlich an Internaten, weil Schülerinnen und Schüler dort viel Zeit haben, ihre Begabungen zu entwickeln.

Indem Talente aus ganz Deutschland in den MINT-Exzellenz-Zentren zusammentreffen, entsteht in den teilnehmenden Internaten eine ganz neue Gruppendynamik.
Schulleiter Henrik Fass unterstreicht: „Wir haben unser umfangreiches außerschulisches +MINTProgramm unter das Motto: „Sensorik, Signalverarbeitung, Simulation: wahrnehmen, analysieren, modellieren“ gestellt. Jetzt sind wir gespannt auf die neuen Internatsschülerinnen und -schüler, die im kommenden Jahr mit diesem Programm starten.“
Die Bewerbungsfrist für diese bundesweit ausgeschriebenen Stipendien für Schülerinnen und Schüler der aktuellen Jahrgangsstufe 8 endet am 31. Januar 2017, Informationen zum Bewerbungsprozess finden sich auf der Webpage www.plus-mint.de.

(Jens-Arne Buttkereit)

Die Badische Zeitung berichtet: http://www.badische-zeitung.de/