Ein Beitrag von Hanna Kneser:

Selfie-2-Brotausgabe-mit-Moritz-von-Uslar

Am ersten März-Wochenende kam Journalist und Autor Moritz von Uslar zum Birklehof,  um für seine Kolumne im Zeit-Magazin „Morgens halb zehn in Deutschland“ zu recherchieren. Moritz von Uslar war Ende der 80er-Jahre selbst Schüler am Birklehof und erinnert sich gerne an seine Schulzeit.

Für seine Recherche hat er insbesondere das Schülerteam, das die Oberstufenkneipe „Turmkeller“  verantwortlich organisiert, begleitet und interviewt, aber auch mit Schulleiter Henrik Fass und einigen Lehrerinnen und Lehrern gesprochen, die er teilweise noch aus seiner eigenen Schulzeit kannte.

Moritz-von-Uslar_HG-BierDen Schülerinnen und Schülern des Turmkellerteams hat es viel Spaß gemacht, Moritz von Uslar „ihren Birklehof“ zu zeigen, und  sie fanden es gleichzeitig interessant und spannend, von ihm zu hören, wie es vor 30 Jahren war, Schüler am Birklehof zu sein. Ihr Kommentar: Moritz von Uslar war sehr offen, cool, locker und nett.

Den Beitrag online in der ZEIT lesen.