Der November stand am Birklehof traditionell im Zeichen des Weihnachtsmarktes. In allen AG´s  wurde gebastelt, geschreinert, gestrickt, genäht, gefilzt und gebacken. Kisten und Kartons mit Büchern und Flohmarktartikeln, standen in den Fluren bereit.

Wie schon in den Jahren zuvor, beteiligten sich auch die Grundschulen Hinterzarten und Breitnau an der Organisation und mit ihren selbst gemachten Produkten.

7157_Weihnachtsmarkt-Birklehof_Nov15Dann am 1. Advent war es endlich wieder soweit: wir haben unsere Türen geöffnet für unsere Gäste aus der Region, für Eltern und Ehemalige, um uns gemeinsam auf die Adventszeit einzustimmen. Der verschneite Campus hat uns dieses Jahr dabei eine besondere Atmosphäre verschafft zu der auch der Caluma-Chor der Breitnauer Kinder beitrug.7189_Weihnachtsmarkt-Birklehof_Nov15

 

 

 

Dieses alljährliche Ereignis lebt von der Zusammenarbeit und dem außergewöhnlichen Engagement aller Schülerinnen und Schüler, unserer Mitarbeiter/-innen und natürlich von der Unterstützung vieler Eltern.

Der Weihnachtsmarkt wird so zu einem verbindenden Element unserer Schulgemeinschaft und schärft den Blick für unsere Verantwortung in anderen Teilen dieser Welt. Deshalb freuen wir uns, dass wir in diesem Jahr über 13.000 € für den Bau eines neuen Schulgebäudes in Burkina Faso einnehmen konnten.

Silvia Booz-Ebert, Lehrerin am Birklehof und 1. Vorsitzende des Vereins Schülerprojekt Sahel e.V. machte uns in Ihrer bewegenden Ansprache deutlich, wie wichtig und wirkungsvoll unser Engagement ist.

9809_Weihnachtsmarkt-Birklehof_Nov15Sie hatte einen besonderen Gast an ihrer Seite: angereist war die Tochter von Catherine Eklou, die unsere Projekte in Bukina Faso an Ort und Stelle betreut. Lesen Sie hier den ausführlichen Bericht, den die Badische Zeitung am 28. November 2015 veröffentlicht hat.

 

 

Als kurze Zusammenfassung schrieb uns eine Besucherin auf facebook:  Die Stände waren wunderschön…und gleichzeitig hilft man noch.

7179_Weihnachtsmarkt-Birklehof_Nov15 7197_Weihnachtsmarkt-Birklehof_Nov15 9799_Weihnachtsmarkt-Birklehof_Nov15

 

 

 

 

 

Beeindruckend war auch das, was unsere Besucher nicht mehr zu sehen bekamen: Der Abbau des  Weihnachtsmarkts verlief in Windeseile und mit flinken Händen. Nach dem Motto: „Viele Hände, schnelles Ende“ war der gesamte Birklehof nach nur zwei Stunden wieder bereit für den ganz normalen Unterrichtsablauf am nächsten Montagmorgen.

 


Mögen Sie unsere Beiträge aus dem Birklehofer Internats- und Schulalltag?
Dann abonnieren Sie unseren Newsletter und wir senden Ihnen alle 4 Wochen unsere Neuigkeiten direkt in Ihr Postfach.