Am vergangenen Wochenende absolvierten unsere Duke-of-Edinburghs-Award-Teilnehmerinnen und -Teilnehmer ihre Prüfungsexpeditionen.
Am Start waren zwei Bronze-Gruppen sowie die erste Silber-Gruppe des Birklehofs.

bild_des_monats__3684Bei den Expeditionen handelte es sich um eigenständige Unternehmungen mit einer beziehungsweise zwei Übernachtungen in der Natur. Sie zeichneten sich durch den körperlichen Einsatz der Teilnehmenden aus.
Ein zuvor von der Gruppe festgelegtes Thema, unter dem die Expedition verlief, bot den Rahmen für Beobachtungen und Untersuchungen entlang der unterschiedlichen Expeditionsrouten.

So nahm sich die erste Bronze-Gruppe mit den Teilnehmern Lejla, Paul, Sophie, Alexander, André und Arthur bei ihrer zweitägigen Tour die Tiere des Schwarzwaldes zum Thema.bild_des_monats__3673bild_des_monats__3675

Die zweite Bronze-Gruppe um Eva, Carolin, Bethany und Marc interviewte auf ihrer Tour Touristen, um herauszufinden, was den Schwarzwald als Urlaubsziel so attraktiv macht.

Drei Tage lang führte unsere erste Silbergruppe ein Videotagebuch, um passend zu ihrem Thema „Fünf Jugendliche auf Wanderschaft“ ihre Erfahrungen während der Expedition, fernab von den alltäglichen Annehmlichkeiten, festzuhalten.
Die Mitglieder der Silber-Gruppe waren Lukas, Luisa, Laura, Max und Johanna.

bild_des_monats__3679 bild_des_monats__3677 bild_des_monats__3676

Die Expeditionen boten allen Teilnehmenden die Chance, im Team zu arbeiten, Initiative und Unternehmungsgeist zu zeigen, Eigenständigkeit zu entwickeln, die eigenen sowie die Bedürfnisse und Stärken der anderen Teammitglieder zu reflektieren und schlussendlich, verbunden mit viel Spaß, die Natur des Schwarzwalds zu genießen.