Exkursion zum KZ Oberer Kuhberg

Am 30. Juni besuchten die 9. Klassen zusammen mit Birklehof-Lehrerin Agathe Hamerlik das KZ Oberer Kuhberg bei Ulm. Im Rahmen der Exkursion nahmen die Schülerinnen und Schüler an einer Führung durch die Gebäude und das Gelände mit historischen Erläuterungen teil. Anschließend konnten sie die Anlagen selbst erkunden und Gesprächsangebote in der Ausstellung und zum Rundgang wahrnehmen. Unter den ca. 80 frühen Konzentrationslagern ist der Obere Kuhberg das einzige in Süddeutschland, dessen Gebäude und Gelände weitgehend unverändert erhalten und zugänglich sind. Heute lässt sich an diesem Erinnerungs- und Lernort exemplarisch der Übergang von der ersten deutschen Demokratie – der Weimarer Republik – zur NS-Diktatur nachvollziehen.